Turniere + Ranglisten
Die komplette Turnierdatenbank sowie Ranglisten gibt es auf dem:

        Kickernation Datenbank Server


Das ELO-System Kurz erklärt:
1.) Wenn Gut gegen Schlecht gewinnt, dann bekommt Gut wenig Skillpunkte dazu und Schlecht bekommt wenig Skillpunkte abgezogen.
2.) Wenn Schlecht gegen Gut gewinnt, bekommt Schlecht viele Skillpunkte hinzu und Gut auch viele Skillpunkte abgezogen.

Beachte: Im Gegensatz zu den meisten anderen ELO-Ranglisten benutzen wir eine leicht abgewandelte ELO-Formel, die besser anwendbar ist auf Tischfussball. Zum Beispiel macht es unserer Ansicht nach kaum Sinn, jedes Match voll zu werten.

Wie stark die einzelnen Spiele gewertet werden, hängt sehr davon ab, wie gross der Unterschied zwischen den Spielern im Team ist. Ist dieser Unterschied gering, wird das Spiel voll gewertet. Ist dieser Unterschied sehr gross, wird das Spiel nur gering gewertet.

Dieses System nimmt den Zufall etwas heraus. Beispiel: Der Weltmeister spielt mit einem Anfänger. Ob er nun gewinnt oder verliert, passiert das meist sehr zufällig, weil der Klassenunterschied so gross ist. Daher sollte man dieses Spiel nicht voll werten sondern nur gering, egal wie es ausgeht. Sollte diese beiden verlieren, wäre es schlecht für den Weltmeister, viele Punkte zu verlieren, nur weil er mit einem Anfänger gespielt hat. Sollten die beiden gewinnen, wäre es auch nicht ratsam, dem Anfänger viele Punkte zu schenken, weil davon auszugehen ist, dass er eigentlich nur wegen dem Weltmeister gewonnen hat.

Wer fragen hat, kann gern ins Forum schreiben.
Die Neulinge/Amateur-Disziplinen werden getrennt gewertet und am Jahresanfang zurückgesetzt. In der Elite-Rangliste sind die offenen Doppel sowie DYP's, Mixed, usw. drin. Also unbeschränkte Disziplinen, an denen jeder teilnehmen darf.
Änderungen ab 2006/06/23 in der Rangliste "Elite Doppel"
Erst ab einer Mindest-Spielanzahl von 16 gewerteten Matches kann ein "neuer" Spieler den Skill-Wert eines "etablierten" Spielers negativ beeinflussen. Der etablierte Spieler kann jedoch auch vorher durch den "neuen" Spieler an ELO gewinnen. Nach 16 gewerteten Matches sollte sich der ELO-Wert des neuen Spielers halbwegs eingependelt haben.

Nur ein Spieler, der in den letzten 400 Tagen mindestens 4 gewertete Spiele gemacht hat, kann einen etablierten Spieler beeinflussen. Das sollte dafür sorgen, dass der ELO-Wert halbwegs mit der Skill-Änderung des Spielers mithält. Der etablierte Spieler kann jedoch auch vorher durch diesen Spieler an ELO gewinnen.

Ein "etablierter" Spieler ist ein Spieler, der diese beiden Kriterien bereits erfüllt, sowohl die Mindestanzahl an Spielen als auch die Mindestanzahl an Spielen in den letzten 180 Tagen.

Die offizielle Liste enthält nur "etablierte" Spieler. Die Inoffizielle Liste enthält alle gelisteten Spieler.

Aufgrund dieser Änderung stimmen die SkillDiff-Zahlen in den älteren Ergebnislisten nicht mehr. Es gibt statt der alten Listen ab sofort komplette Match-Listen. Dort ist leichter nachvollziehbar, wer in welchem Spiel wieviele ELO-Punkte gewonnen oder verloren hat.

Die Amateur-Listen werden nicht geändert, da sie sowieso jährlich zurückgesetzt werden.
Ältere Ranglisten (bis 2007/05 gültig):
Offenes Doppel, [Ergebnis-Liste bis 2007/05]
Offenes Einzel, [Ergebnis-Liste bis 2006/12]

2005/2006 Amateur Doppel, [Ergebnis-Liste bis 2006/09]
2005/2006 Neulinge Doppel, [Ergebnis-Liste bis 2006/09]

Andere Tische:
EuroSoccer Doppel
Tornado Einzel, Tornado Doppel